Die acht Gemeinden der Insel Elba



Elba, die drittgrößte italienische Insel, erstreckt sich über 22350 Hektar mit einer Küstenlinie von 147 km. Administrativ gliedert sie sich in acht Gemeinden: Campo nell’Elba, Capoliveri, Marciana, Marciana Marina, Porto Azzurro, Portoferraio, Rio Marina und Rio nell’Elba.

Früher einmal war Elba in kleinen Dörfern, die unabhängig voneinander existierten, organisiert, was zu einer Entwicklung von regional variierenden Traditionen, Sitten und Gebräuchen führte. In der Vergangenheit führten schmale Trampelpfade von Ortschaft zu Ortschaft und in die Berge. Nicht zufällig trieben einige Gegenden im Westen Elbas, wie Pomonte, Handel mit der nahe gelegenen Insel Korsika, die über den Seeweg leichter zu erreichen war. Eine Besonderheit sind die Dialekte der verschiedenen Bezirke, nicht zufällig ist etwa jener der Pomontinco (Einwohner von Pomonte) dem Korsischen sehr ähnlich.

Noch heute können die Unterschiede zwischen den Ortschaften nicht nur anhand des Dialekts, sondern auch angesichts der Zubereitung der typischen Gerichte wahrgenommen werden - ein echter Mehrwert dieser wunderschönen Insel. Man soll bedenken, dass Orte wie Marciana und San Piero, die nur ein paar Kilometer auseinander liegen, sich in der Vergangenheit auf verschiedene Wirtschaftszweige fokussierten: Der erstgenannte profitierte von Schafzucht und Landleben, der Maronenernte und dem Holz der wunderschönen Kastanienbäume des Tals. San Piero jedoch förderte die Gewinnung von Granit aus den nahe gelegenen Steinbrüchen. Rio Marina und Capoliveri sind Dörfer der Bergleute, Marciana Marina und Porto Azzurro Fischerdörfer und Orte mit Handelshäfen. Portoferraio war schon immer die Hauptstadt der Insel Elba, die mit ihren Festungen die stetig zunehmende Bevölkerung schützte.

Interessante Fakten über Elba

Laut der Volkszählung im Jahr 2009 gibt es auf der Insel Elba 30'660 Einwohner. Davon leben 12'007 in der Gemeinde Portoferraio, wie aus der Volkszählung im Jahr 2015 hervorgeht.

• Die größte Gemeinde ist Campo nell'Elba (welche die Insel Pianosa miteinfasst), gefolgt von der Gemeinde Marciana. Marciana Marina dagegen ist mit 5,76 km2 die drittkleinste Gemeinde ganz Italiens.

• Die Insel Pianosa gehört, wie oben erwähnt, zur Gemeinde Campo nell'Elba. Montecristo dagegen ist Teil der Gemeinde Portoferraio.

• In Marina di Campo liegt der größte Strand der Insel. Der Strand von Bagnaia hingegen liegt zwischen Portoferraio und Rio nell'Elba.

• Der Monte Capanne, dessen Gipfel durch eine Seilbahn erreichbar ist, ist mit seinen 1'019 m der höchste Berg Elbas und auch des gesammten toskanischen Archipels.

Napoleon Bonaparte war der erste, der die Gemeinden der Insel Elba unter einem Banner (beziehungsweise einer Flagge) vereinte und dort für etwa 10 Monate während seines Exils lebte.

• Zuletzt gründete sich im Februar 2011, initiiert von den Berufsverbänden Elbas, das Komitee der Bürgerinitiative regionaler Gesetzegebung, um die acht Gemeinden von Elba zusammenzuführen. Am 21. und 22. April 2013 fand die Volksabstimmung statt, zu deren Durchführung zuvor die notwendige Anzahl Unterschriften gesammelt worden war. Der Gesetzesentwurf wurde von der Bevölkerung mit 60,35 % der Stimmen abgelehnt.

Schnelle Anfrage

Elbaworld empfiehlt

da visitare
Was gibt es zu besuchen

In der Nähe gelegene Ortschaften und Attraktionen zum entdecken.

escursioni
Empfohlene Ausflüge

Entdecken Sie unglaublich schöne Ausflüge auf der Insel Elba.